Spielanleitung Schloss Allee Idee: Lernen ohne Zwang. Die Kinder lernen spielerisch sechs der bekanntesten deutschen Schlösser kennen, indem sie die linke und die rechte Schlosshälfte zusammenlegen. Inhalt: 2 x 12 Holzkarten, auf denen jeweils die linke und die rechte Hälfte von zwei verschiedenen Schlössern abgebildet ist. Ein Satz ist rot hinterlegt, der andere weiß. Vorbereitung: Die beiden Mitspieler (oder Teams) erhalten je einen Satz Holzkarten. Spielverlauf: Beide "Kontrahenten“ versuchen, so schnell wie möglich, ihre Karten so aneinander zu legen, dass immer die linke und die rechte Hälfte des gleichen Schlosses aneinander liegen. So entsteht eine SchlossAllee aus sechs bekannten deutschen Schlössern. Alternativ können die Karten auch, ohne Rcksicht auf die Hintergrundfarbe, aneinandergelegt werden. So erhält man eine doppelt so lange SchlossAllee. Viel Spaß! Hinweis: Holz ist ein Naturprodukt. Trotz gewissenhafter Auswahl, können dunkle Streifen in der Holzmaserung vorkommen. Diese beeinträchtigen das Spiel nicht und sind kein Reklamationsgrund. zurück zum Spiel zurück zum Spiel