Spielanleitung Pentorama für 3 - 6 Spieler ab 5 Jahren Idee: Aus fünf (griechisch: penta) einzelnen Holzkärtchen soll ein Panoramabild gelegt werden, wobei in der Mitte gestartet und dann nach außen angelegt wird. Inhalt: 30 Holzkarten, von denen jeweils fünf ein Panoramabild ergeben. Vorbereitung: Die Karten werden unter die Mitspieler verteilt und zwar wie folgt: 3 Spieler - je 8 Karten 4 Spieler - je 6 Karten 5 Spieler - je 5 Karten 6 Spieler - je 4 Karten Die restlichen Karten bleiben verdeckt auf dem Tisch liegen. Spielverlauf: Der erste Spieler fängt mit einer Mittelkarte an (ohne Markierung). Wenn der zweite Spieler auch eine Mittelkarte hat, so muss er diese auslegen. Ansonsten kann er an der ersten Karte anlegen. Die Markierungen erleichtern dabei das Anlegen. Die „I“ links oben bedeutet, dass es sich um das erste Teilbild links neben der Mittelkarte handelt, die „II“ links steht für das äußere Teilbild links. Gleiches gilt für die Markierungen rechts oben. Kann ein Spieler nicht anlegen, dann muss er eine Karte vom Stock nehmen. So geht es reihum bis alle Karten angelegt und sechs tolle Panoramabilder entstanden sind. Viel Spaß! Hinweis: Holz ist ein Naturprodukt. Trotz gewissenhafter Auswahl, können dunkle Streifen in der Holzmaserung vorkommen. Diese beeinträchtigen das Spiel nicht und sind kein Reklamationsgrund. zurück zum Spiel zurück zum Spiel